Smoothie Maker Vergleich

Hallo und herzlich Willkommen bei unserem Smoothie Maker Vergleich 2017

Der Smoothie Maker Vergleich unterscheidet die Produkte nach Designe, Qualität und Leistung

Mysmoothie-Empfehlung!

Braun MultiQuick
>>Klick<<<

Smoothie Maker Vergleich

In unserem aktuellen Smoothie Maker Vergleich haben drei Mixer überzeugt.

Bereits ein Smoothie hilft Dir den Morgenmuffel zu bezwingen, ein Mittagstief zu verhindern und mit Schwung voll durchzustarten!

Dabei zeige ich wie einfach die Do-It-Yourself-Gesundheit ist.

Das Geheminis sind leckere und vollmundige Alternativen zu Energy-Drinks, Koffein und Co.

Kurz gesagt – Smoothies!

Die Sieger aus unserem Smoothie Maker Vergleich 2017 im Überblick

Profi Smoothie Maker mit Edelsahlmesser und 3 PS Motor

Der 1. Platz im Smoothie Maker Vergleich und somit unser Vergleichssieger ist der Profi Smoothie Maker von yayago

>>>Hier klicken um den Artikel auf Amazon anzusehen<<<

 

Der Smoothie Maker von yayago holt sich den Titel aufgrund seiner Leistung, dem profesionellen Design und der Bedienoberfläche. Der Mixer für die ganze Familie. Ganz egal ob Smoothie, crushed Ice, Sorbet oder Frucht- und Gemüsebrei für den geliebten Nachwuchs.

Pro:

  • Super Verarbeitung
  • Mixbehälter BPA-Frei
  • Top Leistung
  • Vielseitig einsetzbar
  • Super Bedienung auch mit feuchten / nassen Händen
  • Unterschiedliche Mix-Stufen
  • Inklusive Rezeptbuch
  • 6 – Klingen Messerblock (herausnehmbar)
  • Inklusive Stampfer
  • Schaltfläche durch Schutzfolie gegen Verschmutzung geschützt
  • Unterschiedliche Mixbehälter wählbar (1,5 L / 2,0 L)

Contra:

  • Der Mixbehälter sollte nicht in dem Geschirrspüler gereinigt werden
  • Erhöhte Geräuchkulisse beim Mixvorgang (3 PS sind hörbar)
  • Platzintensiv

 

Fazit:

Dieser Mixer eignent für jede Person, die ihre Ernährung umstellen will ohne sich einschränken zu müssen. Durch die Leistung und den Messerblock kann fast jede Zutat zerkleinert werden. Darüber hinaus ist dieses Modell zu Empfehlen wenn man regelmäßig unterschiedlichste Zutaten mixt. Gerade in der Gastronomie, dem Fitness-Studio und für größere Mengen bietet sich dieses Modell super an.

 

Bianco di puro pri-bk primo schwarz Hochleistungs-Mixer/Standmixer + Stampfer (Smoothie Maker mit 28000 Umdrehungen/min. 1200 Watt)

Der 2. Platz im Smoothie Maker Vergleich geht an den Bianco di puro pri-bk

>>>Hier klicken um den Artikel auf Amazon anzusehen<<<

Dieser Smoothie Maker überzeugt durch seine Leistung und die Vielfalt der Anwengung. Das Gerät kann nicht nur für Smoothie genutzt werden sondern auch für das Zerhacken von Nüssen für rustikale Kuchen und schmackhaftes Gebäck, das Zerkleinen von Eiswürfeln für fruchtige Cocktails sowie für die Herstellung von Semmelbröse für eine perfekte Panade. Wem es das Geld wert ist, der investiert hier in einen guten Smoothie-Maker

Pro:

  • Tolles Design
  • Top Leistung
  • Vielseitig einsetzbar
  • Einfach in Nutzung und Anwendung
  • Unterschiedliche Mix-Stufen
  • Inklusive Stampfer
  • Unterschiedliche Farbvarianten

Contra:

  • Der Mixbehälter sollte nicht in dem Geschirrspüler gereinigt werden
  • Das Messer ist fest mit dem Mix-Behälter verbunden
  • Unter falscher Beladung werden die Zutaten nicht optimal cremig vermixt
  • Platzintensiv

 

Fazit:

Dieser Mixer eignent für Leute, die regelmäßig unterschiedliche Lebensmittel mixen. Somit ist er ein Küchengerät für alle Situationen und findet auch in Großküchen, Cafés und Bars Verwendung.

 

NutriBullet Rx Standmixer, 10-teilig, 1.700 W

Der 3. Platz im Smoothie Maker Vergleich erhält der NutriBullet Rx Standmixer

>>>Hier klicken um den Artikel auf Amazon anzusehen<<<

Dieser Smoothie Maker überzeugt durch seine einfache Nutzung. Dieser Smoothie-Maker bereitet deine Smoothies, Breis und Suppen direkt im Trinkbehälter zu. Durch die Wärmefunktion benötigt man für schnelle Suppen und Saucen bei kleinen Mengen keine Herdplatte oder Mikrowelle zum erwärmen. Dabei spechen 30.000 Umdrehungen/min für sich.

Pro:

  • Tolles Design
  • Top Leistung
  • Wärmefunktion für Suppen, Saucen und Brei
  • SMART-Technologie (freihändige Bedienung)
  • Messerblock kann separat gereinigt werden
  • 10-teilig mit unterschiedlichen Behältern und Transportverschlüssen
  • Inklusive Buch „Natürliche Medizin für beste Gesundheit“

Contra:

  • Der Mixbehälter sollte nicht in dem Geschirrspüler gereinigt werden
  • Messerblock muss vor dem Mixvorgang fest mit dem Behälter verschlossen werden
  • Bei kalten Getränken wird empfohlen mit Eiswürfeln oder Eiswasser zu kühlen

 

Fazit:

Dieser Smoothie-Maker ist unser ganz persönlicher Favorit für den Einsteiger und für Menschen die im schnellen Arbeitsalltag nicht auf ihre Gesundheit verzichten möchten. Durch seine Technik und die Möglichkeit den Inhalt längere Zeit druch Verschlüsse frisch zu halten, bietet sich das Gerät an für alle die ihren Tag vorab planen möchten oder einfach geringere Portionen bei spontanten Gelüsten zubereiten.

 

Was ist eigentlich ein Smoothie?
Smoothie Maker Vergleich

>>>Hier klicken um den Artikel auf Amazon anzusehen<<<

Einfach erklärt beschreibt Smoothie eine trinkbare Substanz zwischen Shake und Püree. Dabei werden einzelne oder mehrere Frucht- bzw. Gemüsesorten mit einer Flüssigkeit (Wasser, Saft, Milch, Joghurt, usw.) in einem Mixgerät (Mixer, Pürierstab, o.ä.) vermengt.

Wichtig ist hierbei, dass alle Bestandteile der Früchte / Gemüsesorten (ohne Kerngehäuse) verarbeitet werden.

Mit ein paar einfachen Tricks lassen sich so wohltuende, gesunde und schmackhafte Smoothies zubereiten.

Bevor es an den Inhalt geht benötigtst du ein Mix-Gerät.

Wer an dieser Stelle nun denkt, Mixer ist gleich Mixer – der irrt.

Neben der Power spielt auch die Nutzung eine Rolle. Singles benötigen in der Regel weniger Fassungsvolumen während eine 4-köpfige Familie mehr Volumen und somit auch mehr Power benötigt um entsprechend Zeit zu sparen.

Grundliegend lassen sich alle Mixer in 3 Hauptgruppen einordnen:

 

    • Standmixer

 

 

    • Smoothie-Maker (Zubereitung in einer Flasche)

 

 

Innerhalb dieser Gruppen sind alle Modelle in fast jeder Form, Farbe und mit entsprechender Leistung vertreten.

Der Geschmack spielt somit bereits bei der Optik eine Rolle.

Um dir bei der Auswahl zu helfen, haben wir auf dieser Seite, neben zahlreichen Informationen rund um die Smoothie-Herstellung, ein paar Geräte aufgelistet.

Das Ergebnis ist eine Auswahl unserer Vergleichssieger. Vom günstigen Starter-Gerät bis zum Luxus-Mixer ist alles dabei.

Schau dich in Ruhe um und wähle was zu deinem Lifestyle passt.

Darüber hinaus bietet unsere Seite nützliche Informationen zu einzelnen Zutaten, Vorschläge für Zubehör und Aufbewahrungsgefäße sowie Rezeptvorschläge für jeden Geschmack.

 

Warum jede Küche einen Smoothie Mixer benötigt – Gesundheit neu gedacht

Bevor du einen Smoothie Maker besitzen und somit nutzen kannst, wirst du dir früher oder später die Frage stellen, ob du dir überhaupt einen Smoothie Maker kaufen solltest. Vieleicht sprichst du auch mit Freunden und Bekannten über den Gedanken dir einen Mixer zu kaufen.

Im Idealfall hast du Personen mit einem Smoothie Maker in deinem engeren Kreis. Dadurch erhältst du Meinungen aus erster Hand. Häufig habe ich festgestellt, dass viele Einsteiger einen (meist) Grünen Smoothie zum Einstieg testen. Danach entscheiden sie dann schnell ob ein Smoothie Mixer für sie in Frage kommt.

Dabei kommt leider die Vielfalt der Smoothie Maker Rezepte nicht zum Zug.

Hat dir schon mal ein Freund oder Bekannter von seinem ersten Smoothie Maker Cocktail erzählt? Hast du in jüngster Zeit einmal ein Smoothie Maker Sorbet oder Smoothie Maker Eis gegessen? Die Meisten werden dies Fragen mit einem klaren Nein beantworten. Dies allein sind schon Gründe um tiefer in die Smoothie Welt zu steigen. Mit einem „Smoothie Maker to Go“ kannst du dir deine Drinks direkt in der Flasche zubereiten und sie genießen wann du willst. Dies allein sind gute Gründe um sich selbst ein Bild aus unserem Smoothie Maker Vergleich zu machen.

 

Was brauchst du um deinen Smoothie zubereiten zu können?

Zunächst benötigt man das technische Equipment, sprich einen Smoothie-Mixer / Smoothie-Maker. Die Leistung des Mixgerätes spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Um faserreiche Obst-, Gemüse- und Kräutersorten klein zu kriegen, wird entsprechend viel Power benötigt. Normale Standmixer haben üblicherweise ca. 200 bis 800 Watt, Hochleistungsmixer und Profimixer landen dagegen schon einmal bei über 2.000 Watt.

Parallel dazu sind im Rahmen  der Gewinnung von Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, auch die Anzahl der Umdrehungen pro Minute, die Qualität der Messer und auch das Mixbecher-Design ebenso wichtig, um u.a. auf Zellebene alles aufspalten zu können. Letzlich muss das Gesamtpaket passen, damit Hochleistungsmixer und Profimixer perfekte Ergebnisse sowohl unter geschmacklichen als auch unter gesundheitlichen Aspekten erzielen können.

Gerade wenn Smoothies regelmäßig zubereitet werden, lohnt sich diese Anschaffung schnell. Letzlich wird kaum jemand, der einmal mit einem Profimixer gearbeitet hat, diesen wieder hergeben wollen. Dafür ist die Überzeugung durch das Mixergebnis zu gut. Neben den Smoothies kann hier der Mixer auch z. B. eingesetzt werden zur Herstellung von Semmelmehl, zerhacken von unterschiedlichen Nüssen für Gebäck, Kuchen und Torten.

 

 

 

Newsletter anmelden